Bundesamt für Strassen ASTRA
A2 Zweite Röhre Gotthard

«Anschiessen» in Göschenen

07.05.2021

Am 7. Mai fand in Göschenen das feierliche «Anschiessen» statt. Im Beiwohnen der Projektleitung wurde die erste Sprengung für die Umlegung des Sicherheits- und Infrastrukturstollens ausgelöst. Wie beim Tunnelbau üblich, durfte auch die Segnung der heiligen Barbara, der Schutzheiligen der Berg- und Tunnelbauarbeiter, nicht fehlen.

VL PRS GST 1237277
Traditionell wird die heilige Barbara, die Schutzpatronin der Berg- und Tunnelbauarbeiter, vor dem "Anschiessen" gesegnet.

Die Arbeiten an der Umlegung des Service- und Infrastrukturstollens haben Anfang Jahr begonnen. Der Stollen verläuft parallel zur Tunnelröhre und muss deshalb auf den ersten rund 300 m der neuen Röhre weichen. Deshalb wird der Ausgang aus dem Stollen in Göschenen auf das Areal des Werkhofs verlegt. Für den Bau der Umlegung kommen Sprengungen und Baumaschinen im lockeren Gestein zum Einsatz. Die Arbeiten am Stollen dauern bis Herbst 2022.

VL PRS GST 1237277
VL PRS GST 1237263
VL PRS GST 1237041
VL PRS GST 1237137
VL PRS GST 1237145
VL PRS GST 1237185
VL PRS GST 1237191