Bundesamt für Strassen ASTRA
A2 Zweite Röhre Gotthard

Vorarbeiten in Airolo 2020

01.07.2020

Zusammenfassung der Bauarbeiten in Airolo 2020.

Portale Sud Galleria San Gottardo Airolo Drone 6

Salzsilo
Auf der Baustelle in Airolo baut das Bundesamt für Strassen (ASTRA) neben dem Wartungszentrum ein provisorisches Salzsilo und eine Salzwasseranlage. Das bestehende Gebäude für die Salzlagerung in der Nähe des Tunnelportals wird teilweise rückgebaut, um Platz für die Baustelleneinrichtung zu schaffen.

Brückenverstärkung
Die Brücken, die zum Wasserkraftwerk Lucendro führen, werden saniert und verstärkt, um sie an die erhöhte Belastung durch Baufahrzeuge anzupassen, die den Zugangstunnel zur Störungszone erreichen müssen.

Archäologische Forschung
Die erste Phase der archäologischen Untersuchungen fand 2018 in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kulturerbe des Kantons Tessin statt. Die damalige Forschung ergab keine relevanten Ergebnisse. Die zweite Phase der archäologischen Untersuchungen findet im Gebiet von Stalvedro statt und wird bis 2021 abgeschlossen sein.

Beauftragung von lokalen Firmen
Das ASTRA legt grossen Wert darauf, dass die lokale Wirtschaft vom Bau der zweiten Röhre profitiert. Das ASTRA ermutigt die Bauunternehmer aktiv, Lieferungen und Leistungen von lokalen Unternehmen zu beziehen.

Infocenter Airolo

Zurzeit laufen die Vorbereitungen für die Infozentren zum Bau der zweiten Gotthardröhre. Das Infozentrum von Airolo befindet sich in einem SBB-Gebäude neben dem Bahnhof. Hier erwartet die Besucher eine multimediale und interaktive Ausstellung über das Projekt, den Tunnelbau und die Region. Die Eröffnung des Infocenters ist für den Sommer 2021 geplant.

Deposito Sale Portale Sud Airolo 5